Die Kolpingsfamilie Marktoberdorf e.V. seit 1854

Die Kol­pings­fa­mi­lie Markt­ober­dorf, gegrün­det als Gesel­len­ver­ein im Jah­re 1854, ist ein katho­li­scher Ver­band mit heu­te ca. 200 Mit­glie­dern. Vom Kind, Erwach­se­nen bis zum Seni­or sind alle ver­tre­ten und bil­den eine Fami­lie. Unter­schied­lichs­te Ver­an­stal­tun­gen im gesel­li­gen, kul­tu­rel­len, sozia­len und und kirch­lich reli­giö­sen Bereich bele­ben das Ver­eins­le­ben. Aber auch Freun­de und Bekann­te enga­gie­ren sich für unse­re Pro­gramm­viel­falt. Dar­über hin­aus erge­ben sich Zusam­men­künf­te mit ande­ren Kol­pings­fa­mi­li­en auf Bezirks‑, Diö­ze­san- und Bun­des­ebe­ne. Seit nun­mehr fast 25 Jah­ren wird ein inten­si­ver Kon­takt zur Kol­pings­fa­mi­lie in Bóly, Süd­un­garn gepflegt. Damit ist die wöchent­li­che Klei­der­samm­lung Anlass, jähr­lich einen Trans­port zu orga­ni­sie­ren und mit einem Besuch zu über­ge­ben.

Die Kol­ping­fa­mi­lie

Die Kol­pings­fa­mi­lie ist im kirch­li­chen Bereich aktiv beim Palm­bo­schen bin­den, beim Oster­ker­zen bas­teln, bei Besin­nungs­nach­mit­ta­gen, bei der Fron­leich­nams­pro­zes­si­on, bei Mai­an­dach­ten, der Niko­laus Haus­be­su­che, der Wald­weih­nacht zum Kind­le, bei Wall­fahr­ten und Berg­mes­sen.

Die Jugend­grup­pe hat ihr eige­nes Pro­gramm und trifft sich regel­mä­ßig alle 14 Tage zu krea­ti­vem Bas­teln, zu sport­li­cher Betä­ti­gung, zu Aus­flü­gen und Ver­an­stal­tun­gen. Für die Jugend­li­chen gibt es ein umfang­rei­ches Pro­gramm mit Mehr­ta­ges­fahr­ten und Wochen­en­den. Die Ver­an­stal­tun­gen fin­den sowohl in nähe­rer Umge­bung als auch auf Bezirks- oder Bun­des­ebe­ne statt und füh­ren manch­mal sogar zu beson­de­ren inter­na­tio­na­len Events.

Das Erwach­se­nen- und Senio­ren­pro­gramm ist viel­fäl­tig wech­selnd und beinhal­tet gesel­li­ge, hei­te­re Zusam­men­künf­te und Aus­flü­ge. Vom Fasching, Som­mer­fest, Okto­ber­fest, Infor­ma­ti­ons­ex­kur­sio­nen bis hin zu Städ­te­rei­sen.

Beim monat­li­chen Stamm­tisch tref­fen sich alle Alters­grup­pen bei zwang­lo­ser Atmo­sphä­re. Die Markt­ober­dor­fer Kul­tur wird durch die jähr­li­che Thea­ter­ver­an­stal­tung der Kol­pings­fa­mi­lie zum Jah­res­en­de berei­chert. Mit der Tanz­ver­an­stal­tung nach dem Thea­ter­stück im Mode­on lässt sich das neue Jahr gut ein­läu­ten.

Durch die Akti­vi­tä­ten „Palm­bo­schen bin­den, Alt­pa­pier- und Klei­der­samm­lung, der Niko­laus­ak­ti­on und der Thea­ter­auf­füh­rung“ erhal­ten die Jugend­li­chen der Pfarr­ge­mein­de und wei­te­re sozia­le Ein­rich­tun­gen, vor­wie­gend im All­gäu eine jähr­li­che Unter­stüt­zung durch die Spen­den.

Alle Kol­ping­mit­glie­der ver­ste­hen ihre Auf­ga­be als ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment und han­deln somit im Sin­ne von Adolph Kol­ping, die Unter­stüt­zung für Bedürf­ti­ge zu pfle­gen.

Wenn Sie Infor­ma­tio­nen wün­schen, unser viel­fäl­ti­ges Pro­gramm ken­nen ler­nen wol­len, wen­den Sie sich an unse­ren Vor­sit­zen­den Paul Oster­ried, Tel. 08342/2930 oder kolping.mod@gmx.de

Schrift­füh­rer: Bene­dikt Oster­rie­der

 

Niko­laus­ak­ti­on der Kol­pings­fa­mi­lie