Pfarrgemeinderat

Der Pfarr­ge­mei­de­rat (PGR) der PG Markt­ober­dorf besteht aus Gemein­de­mit­glie­dern, die alle 4 Jah­re neu gewählt werden.
St. Mar­tin und St. Magnus haben einen gemein­sa­men PGR.

Vor­stand des PGR St. Mar­tin / St. Magnus | Foto: Man­fred Künzel

Pfarrgemeinderat St. Martin und St. Magnus

1. Vor­sit­zen­der Dr. Flo­ri­an Kautzky
2. Vor­sit­zen­der Man­fred Künzel
Mit­glie­der

aus der Pfar­rei St. Martin

Chris­ti­ne Burk­hardt / Maria Hoff­mann / Dr. Hans Karg / Dr. Flo­ri­an Kautzky /
Ste­fan Mohr (für Rie­der) / Rena­te Moser / Patrick Oster­ried / Sabi­ne Reichart /
Susan­ne Ste­ger / Clau­dia Stei­ner / Harald Wegmann
aus der Pfar­rei St. Magnus Dr. Simon Behr / Tho­mas Dauf­rats­ho­fer / Man­fred Kün­zel / The­re­sa Pachonik

Pfarrgemeinderat St. Michael Bertoldshofen

1. Vor­sit­zen­der Jür­gen Lehmann
2. Vor­sit­zen­der Hil­de­gard Stadler
Mit­glie­der Manue­la Fink / Cor­du­la Frei / Chris­ti­ne Het­ze / Simon Osterried /
Eli­sa­beth Sap­pl / Edel­traud Tann­hoff / Clau­dia Weiss

Pfarrgemeinderat St. Michael Bertoldshofen | Foto: Jürgen Lehmann

Pfarr­ge­mein­de­rat St. Micha­el Ber­tolds­ho­fen | Nicht auf dem Bild: Simon Oster­ried | Foto: Mar­tin Frei

 

Die Aufgaben des Pfarrgemeinderats

Der PGR ist ein Gre­mi­um aus Mit­glie­dern die bei der Pfarr­ge­mein­de­rats­wahl von den Mit­glie­dern der Pfarr­ge­mein­de gewählt wer­den. Die Auf­ga­be des Pfarr­ge­mein­de­ra­tes besteht dar­in, die Anlie­gen der Gläu­bi­gen zu ver­tre­ten und den Pfar­rer bei der Orga­ni­sa­ti­on und der Ver­wal­tung zu unterstützen.

Dazu gehö­ren unter ande­rem fol­gen­de Aufgaben:

  • Pla­nung von pas­to­ra­len Schwerpunkten
  • Gestal­tung von got­tes­dienst­li­chen Fei­ern und der Sakramentenvorbereitung
  • Öffent­lich­keits­ar­beit der Pfarr­ge­mein­de: Home­page, Pfarr­brief, Pfarr­bü­che­rei, Schau­kas­ten, Schriftenstand
  • Neu­grün­dung bzw. Auf­lö­sung von katho­li­schen Gruppen
  • Ände­run­gen der kirch­li­chen Raumordnung
  • Behand­lung“ von Kon­flik­ten in der Pfarrei
  • Sozia­le und cari­ta­ti­ven Diens­te, wie Alten­ar­beit, Fami­li­en­ar­beit, Behin­der­ten- und Ausländerarbeit
  • Maß­nah­men der Bildungsarbeit
  • Maß­nah­men im päd­ago­gi­schen Bereich (z.B. Elternbeiräte)
  • Maß­nah­men im gesell­schafts­po­li­ti­schen Bereich (Kon­takt zur poli­ti­schen Gemein­de, Stel­lung­nah­men zu Arbeitswelt)