Modern Tunes

Neu­er Sound in alten Kir­chen!” — so lau­tet das Mot­to von Modern Tunes. Wir gestal­ten (Jugend-) Got­tes­diens­te mit moder­nen geist­li­chen Lie­dern.

Modern Tunes ist  aus der ehe­ma­li­gen “Mini­band” her­vor­ge­gan­gen. Nach­dem alle Mit­glie­der nach und nach bei den Minis­tran­ten auf­ge­hört hat­ten (wegen Stu­di­um und Arbeit), beschlos­sen sie, die Band mit glei­cher Beset­zung, aber unter neu­em Namen wei­ter­zu­füh­ren.

Band­ge­schich­te
Unver­hofft kommt oft. Tref­fen­der lässt sich die Geschich­te von Modern Tunes kaum beschrei­ben. Gegrün­det im Jahr 2010 als Minis­tran­ten­band nach zwei (erst­mals durch­ge­führ­ten) Musik­mi­ni­stun­den, war es zunächst vor­nehm­lich ein Pro­jekt mit dem Ziel, den bevor­ste­hen­den Jugend­got­tes­dienst der Minis­tran­ten St. Magnus zu gestal­ten. Doch wie es manch­mal ist, wenig spä­ter folg­te eine Anfra­ge der Pfarr­hel­fe­rin, ob man bereit wäre, den Got­tes­dienst des Pfarr­fes­tes zu beglei­ten. Gesagt, getan – die Pro­ben began­nen und die zwölf hoch moti­vier­ten Jung-Musi­ker stürz­ten sich in ein neu­es musi­ka­li­sches Aben­teu­er. Im Novem­ber wur­de dann der Jugend­got­tes­dienst der Minis­tran­ten St. Mar­tin musi­ka­lisch umrahmt. Es soll­te nicht der letz­te JuGo der dama­li­gen “Mini­band” blei­ben.

Nach zahl­rei­chen Got­tes­diens­ten, die über eini­ge Jah­re hin­weg musi­ka­lisch gestal­tet wur­den, ent­schlos­sen wir uns im Jahr 2014, der Band einen neu­en Namen zu geben. Haupt­grund hier­für war, dass nur noch weni­ge der Band­mit­glie­der akti­ve Minis­tran­ten waren. So wähl­ten wir den Namen “Modern Tunes” .

Neben den Jugend­got­tes­diens­ten in Markt­ober­dorf gehö­ren für Modern Tunes mitt­ler­wei­le auch der Open-Air-Got­tes­dienst  im Rah­men des Markt­fes­tes in Pfaf­fen­ho­fen an der Roth mit anschlie­ßen­der Motor­rad­seg­nung (mit Pfar­rer Rein­fried Rim­mel) und die Jugend­ost­er­nacht auf dem Auer­berg fest zum Jah­res­pro­gramm

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Band erhal­ten Sie per Email unter modtunes@gmail.com und auf Face­book.