Säen und Ernten – JuGo der Pfadfinder Marktoberdorf

Am 12.07.20 fei­er­te Kaplan André Har­der einen vor­erst letz­ten Live­stream Jugend­got­tes­dienst in St. Mar­tin. Das Jugend­got­tes­dienst-Team der Pfad­fin­der (DPSG) bestehend aus Lui­sa Weis, Lilo Knei­sel, Nico Moser und Ste­fan Hajek berei­te­te gemein­sam mit Gemein­de­as­sis­tent Tobi­as Aur­ba­cher die­se Fei­er vor.

Im Sonn­tags­evan­ge­li­um vom Sämann fällt Jesu Bot­schaft vom Reich Got­tes bild­haft gespro­chen ent­we­der auf den Weg, auf Dor­nen, auf stei­ner­nen Boden oder auf frucht­ba­ren Boden. Anhand des Evan­ge­li­ums aus Mt 13,1–23 wähl­te das Vor­be­rei­tungs­team das The­ma „Säen und Ern­ten“ aus. So stell­te sich auch das Vor­be­rei­tungs­team die Fra­ge, ob man im Leben genau das ern­tet was man sät. Oder anders for­mu­liert war die Frag­stel­lung, ob man sein Leben sel­ber immer 100 %-ig im Griff haben kann oder ob es noch mehr braucht.

Den Got­tes­dienst­be­su­chern wur­de zum Ein­stieg ein Video eines Pfad­fin­der­tref­fens gezeigt. Die drei Pfad­fin­der­lei­ter Lui­sa, Nico und Lilo dis­ku­tier­ten aus­ge­hend vom Lied der Fan­tas­ti­schen Vier „Ern­ten was wir Säen“ über den Zusam­men­hang von Aus­saat und Ern­te in ihrem Leben.

Nach der Pre­digt des Kaplans und der Kom­mu­ni­on wur­de noch­mal ein Video gezeigt, indem Lilo im Pfad­fin­der­raum zum Fazit kam, dass es neben dem sich sel­ber den Her­aus­for­de­run­gen zu stel­len auch eine gutes Stück Gott­ver­trau­en im Leben braucht.

Wie bei den ver­gan­ge­nen Got­tes­diens­ten war es mög­lich, dass wie­der Got­tes­dienst­be­su­cher in die St. Mar­tins­kir­che kom­men konn­ten und am Platz auch kein Mund­schutz mehr getra­gen wer­den muss­te. In die­sem Jugend­got­tes­dienst konn­te vor Ort und live von zuhau­se mit­ge­fei­ert wer­den. Die Tech­ni­ker Man­fred Kün­zel, Alex­an­der Kün­zel und Flo­ri­an Stein­hau­ser mach­ten die Über­tra­gung ins Inter­net wie­der mög­lich. Die Mit­fei­ern­den vor Ort konn­ten auch das Live­bild auf einer Lein­wand in der Mar­tins­kir­che mit­ver­fol­gen. Unse­re Coro­na­hel­den spiel­ten auch die Lie­der­auf­zeich­nun­gen der Musik­grup­pen Cha­ris­ma 2000, Modern Tunes, Kir­chen­band, Sang­tis­si­ma und der Firm­lings­band der PG Leu­ter­schach ein. Am Ende des Jugend­got­tes­diens­tes zeig­ten sie in einem kur­zen Video auch noch die High­lights der ver­gan­ge­nen Live­streams.

An den Aus­gän­gen beka­men die Got­tes­dienst­be­su­cher von den Pfad­fin­dern jeweils ein Samen­päck­chen als „Give away“ mit nach Hau­se. Auf dem Päck­chen stand der gute Wunsch: „Mit Got­tes Hil­fe möge dei­ne Saat gut auf­ge­hen“.

Die­sen DPSG Jugend­got­tes­dienst sowie die High­lights der Live­streams fin­den Sie wie alle Auf­zeich­nung der Got­tes­diens­te wäh­rend der Coro­na­zeit unter dem You­Tube-Kanal der Pfar­rei­en­gemein­schaft Markt­ober­dorf.

Tobi­as Aur­ba­cher

 

📅 18. Juli 2020   🕒 15:24 Uhr Uhr   ✍ Manfred Künzel   🔖 Gottesdienst, Jugend