Neue Minis für St. Martin und St. Magnus

Am Sonn­tag bevor der Advent Ein­zug in unse­re Kir­chen hält, wur­den in Markt­ober­dorf die neu­en Minis­tra­tin­nen und Minis­tran­ten in ihren Dienst ein­ge­führt. In den Hei­li­gen Mes­sen wur­den “die Neu­en” zunächst von ihren Lei­te­rin­nen und Lei­tern bei ihrem Namen geru­fen. Nach der Bereit­schafts­er­klä­rung zum Dienst am Altar wur­de ihnen das Ulrichs­kreuz umge­hängt. Die meis­ten unse­rer neu­en Minis sind Erst­kom­mu­ni­on­kin­der aus die­sem Jahr. Den­noch gibt es auch immer wie­der Kin­der und Jugend­li­che, die sich spä­ter erst für die­sen wich­ti­gen Dienst ent­schei­den. Fest steht: Wer sich im Got­tes­dienst der Gemein­de ein­bringt, der lernt Jesus auf eine beson­de­re Wei­se ken­nen.

André Har­der

 

📅 30. November 2019   🕒 17:53 Uhr Uhr   ✍ Manfred Künzel   🔖 Bericht, Fotogalerie