Endlich Firmung!!!

Fir­mun­gen in Markt­ober­dorf

Auch die Fir­mung ist in Zei­ten von Coro­na eine gro­ße Her­aus­for­de­rung. Gut, dass Bischof Bert­ram Mei­er schon län­ger ent­schie­den hat, dass die Pfar­rer in ihren Pfar­rei­en selbst die Fir­mung spen­den dür­fen. So fei­er­ten auf vier Got­tes­diens­te auf­ge­teilt 66 Firm­lin­ge aus der Pfar­rei­en­gemein­schaft die Besie­ge­lung des Hei­li­gen Geis­tes. Das ist es, was die Fir­mung aus­macht. Bei der Tau­fe ent­schei­den ja meist die Eltern, doch bei der Fir­mung ist man reif genug um selbst zu ent­schei­den. Dar­um ist die Fir­mung immer auch eine gute Mög­lich­keit dar­über nach­zu­den­ken, wie man als jun­ger Mensch zur Kir­che und zum eige­nen Glau­ben steht. Und da die Fir­mung ja auch in den Pro­zess des Erwach­sen-Wer­dens hin­ein­fällt, tut es gut, den Hei­li­gen Geist auf sei­ner Sei­te zu wis­sen.

 

📅 15. Oktober 2020   🕒 14:17 Uhr Uhr   ✍ Manfred Künzel   🔖 Fotogalerie