Andacht am Clemens-Kessler-Haus

Im Außen­be­reich am Haupt­ein­gang des Cle­mens-Kess­ler-Hau­ses fand am Mitt­woch erst­ma­lig wie­der ein Got­tes­dienst statt. Gemein­sam mit Pfar­re­rin Man­gold von der evan­ge­li­schen Gemein­de und zahl­rei­chen Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­nern des Cle­mens-Kess­ler-Hau­ses fei­er­te Kaplan André Har­der eine Andacht zum anste­hen­den Fest Mariä Him­mel­fahrt. In einer Zeit, wo Besu­che in Senio­ren­ein­rich­tun­gen nur sehr beschränkt mög­lich sind, ist es wich­tig, dass Tra­di­tio­nen so gut wie mög­lich bei­be­hal­ten wer­den. Dar­um stand im Zen­trum der öku­me­ni­schen Andacht die Seg­nung der Kräu­ter­bo­schen und die Bit­te um Kraft für alle Bewoh­ner des Hau­ses. Die auf der Trom­pe­te dar­ge­brach­ten Kir­chen- und Volks­lie­der zau­ber­ten bei so man­chem Haus­be­woh­ner ein Lächeln auf das Gesicht.

 

 

📅 13. August 2020   🕒 9:08 Uhr Uhr   ✍ Florian Steinacher   🔖 Gottesdienst